Bild von Larisa Koshkina auf Pixabay

In Zeiten wie diesen ist unser Immunsystem ganz besonders gefragt. Es ist unser Schutzschild gegen Viren, Bakterien und andere Substanzen. Egal ob Grippe oder grippaler Infekt (Erkältung) – wer vorbeugt und sein Immunsystem stärkt, hilft dabei, unerwünschte Erreger abzuwehren.

Das Immunsystem sorgt dafür, dass Angriffe von außen von unserem Körper abgewehrt werden können. Neben Viren und Bakterien sorgen auch einseitige Ernährung, Stress, Bewegungs- und Schlafmangel dafür, diese natürliche Abwehrfunktion zu beeinträchtigen. Das Immunsystem kommt durch diese besonderen Belastungen aus dem Gleichgewicht. Man kann aber gezielt gegensteuern. 

Frische Luft und ausreichend Schlaf

Zwei Maßnahmen zur Stärkung des Immunsystems betreffen unseren Alltag. Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft (mindestens 30 Minuten) steigert die Zahl wichtiger Immunzellen im Blut bereits um ein Drittel. Gerade jetzt muss man aber unbedingt darauf achten, nur allein oder mit Personen desselben Haushalts im Freien zu sein und ausreichend Abstand zu anderen Menschen einzuhalten!

Das Immunsystem kann aber auch im Schlaf gestärkt werden.Regelmäßige Schlafenszeiten unterstützen den Organismus daher im Kampf gegen Infektionen.

Immun-Booster Vitamin C

Neben einem gesunden Lebenswandel, zu dem neben frischer Luft und ausreichend Schlaf auch eine ausgewogene Ernährung gehört, gibt es auch eine Reihe an Helfern, die bei der Stärkung des Immunsys-
tems unterstützen. Allen voran Vitamin C. Es stärkt nicht nur die körpereigene Abwehr, sondern hilft auch, Blutgefäße, Knochen, Knorpel, Zahnfleisch, Haut und Zähne gesund erhalten. Vitamin C ist ein wahres Multitalent, denn es schützt die Zellen vor oxidativem Stress und hilft gegen Müdigkeit. Es erhöht außerdem die Aufnahme von Eisen und unterstützt den Energiestoffwechsel.

Zink als Abwehr-Experte

Mindestens ebenso wichtig wie die Versorgung mit Vitamin C ist jene mit dem Spurenelement Zink, ohne das im Immunsystem nichts so läuft, wie es sollte. Es trägt unter anderem zu einem normalen Säure-Basen-, Kohlenhydrat- und Fettsäurestoffwechsel bei sowie zur Erhaltung gesunder Knochen, Haare, Nägel, Haut und der Sehkraft. Darüber hinaus ist es ebenso besonders wichtig zur Stärkung der Abwehrkräfte.

Hilfe vom „Sonnenvitamin“ 

Der dritte Immunsystem-Turbo im Bunde ist Vitamin D, das „Sonnenvitamin“. Gerade wenn man sich vermehrt in den eigenen vier Wänden aufhält, ist eine ausreichende Versorgung wichtig. Vitamin D sorgt unter anderem für einen normalen Kalziumspiegel im Blut sowie für die Erhaltung der Knochen- und Muskelfunktion. Außerdem ist Vitamin D neben der Stärkung des Immunsystems auch an der Produktion von Serotonin beteiligt, dem Glückshormon, das für gute und ausgeglichene Stimmung sorgt.

Sanfte Unterstützung

Zusätzlich gibt es noch einige weitere Möglichkeiten, sein Immunsystem und damit die körpereigene Abwehr zu stärken. Probiotische Präparate oder Multivitaminpräparate gehören ebenso dazu wie Heilkräuter, abgestimmt auf die jeweiligen Bedürfnisse und die Jahreszeit.

Ihr Apotheker berät Sie gerne, wie Sie ihr Immunsystem optimal stärken können!

Apotheke zum Mohren Oberpullendorf
Apotheker Mag. Alfred Szczepanski
Schlossplatz 1, 7350 Oberpullendorf
Tel: +43(0)2612-42339-0